Presse

Lesen Sie hier unser Porträt in der Mohltied! Klicken Sie zum Lesen auf das folgende Bild:

000
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auszug aus dem Bericht der Lübecker Nachrichten vom 10 / 11. März 2013

Von der Reederin zur Hotelsfrau


Travemünde - Das ist ein Neuanfang mit Stil: Gemeinsam mit ihrem Ehemann
Tim Krehnke eröffnet die gelernte Reiseverkehrskauffrau und Mutter von
fünf Kindern in der Travemünder Altstadt das Hotel Lili Marleen - samt
kleinem, aber feinem Restaurant. ,, Lili Marleen", so hieß auch der 2004
verkaufte Kreuzfahrtsegler der Reederei. Die Immobilie, die die Familie
Deilmann erworben hat, liegt in der Torstraße 34 nur einen Steinwurf
entfernt vom Elternhaus des 2003 gestorbenen Reedereigründers Peter
Deilmann. Ein wahres Kleinod: Beim Betreten des stilvollen Restaurants
mit 35 Sitzplätzen glaubt man sich in einer Miniaturausgabe der Lübecker
Schiffergesellschaft versetzt. Unter der Decke aus Schifffahrtskarten
hängen historische Schiffsmodelle, die Wände zieren alte Bilder -
natürlich mit maritimen Themen. Was an den Wänden übrig bleibt, ist in
einen warmen Terracotta-Ton getaucht. Man hört es beinahe, das
Seemannsgarn, das gesponnen werden könnte, das Nebelhorn, das durch die
schwach beleuchtete Torstraße tutet, die Seemannslieder, die in der
"Kapitänsmesse" angestimmt werden könnten,, wie einst, Lili Marleen".
Die Illusion ist perfekt.
Tatsächlich floss die Trave früher einmal direkt hinter der vis-à-vis
gelegenen St. Lorenz-Kirche vorbei. Fischer und Seeleute kehrten ab 1870
in die älteste Gaststätte Travemündes ein, die zuletzt die "Torschänke"
beheimatete. Ende 2011 erwarben Hedda Deilmann und Tim Krehnke das Haus
und fingen an, es mit viel Liebe zu renovieren. In den oberen Etagen
sind sie noch dabei. Ende April soll auch der Hotelbetrieb starten. Dann
kann der Gast Zimmer beziehen, die von der eleganten Eigner-oder
Hochzeits-Suite bis zur kleinen, aber edlen Kajüte reichen, ausgestattet
mit antikem Mobiliar. ,, Ja, es soll an die großen, traditionsreichen
Kreuzfahrtschiffe erinnern", gesteht Hedda Deilmann.Im kleinen Garten
ihres Hotels sollen Deckchairs die Gäste aufs "Sonnendeck" einladen.
Nein, die Möbel stammen nicht vom Deck der "Deutschland". Der
Restaurantbetrieb läuft. Mit Frank Aschendorff ist ein ambitionierter
koch engagiert. Die beiden ältesten Deilmann-Töchter, 21 und 23 Jahre
alt, helfen im Service. Die Speisekarte reicht von Steckrübeneintopf
("nach Omas Rezept") über Labskaus bis hin zu fangfrischem Fisch aus dem
nahen Hafen. "Feinheimische Küche" nennen die Inhaber das. ,,Regionale,
fein zubereitete Qualitätsprodukte sind uns wichtig", sagt Hedda
Deilmann. Dafür darf es dann ein, zwei Euro teurer sein", ergänzt
Krehnke. Das maritime Mobiliar erstand das Ehepaar bei
Antquitätenhändlern oder bei Streifzügen über Hamburger Trödelmärkte.






restaurant
Inhaber Tim Krehnke (41) mit Ehefrau Hedda Deilmann (45) im nautischen
Ambiente 
ihrer "Kapitänsmesse"

schild 
Das frisch renovierte Haus an der Torstraße
ist die älteste Gaststätte Travemündes, 
erstmals im Jahr 1870 erwähnt.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Auszug aus Merian - Lübeck und die Lübecker Bucht vom Mai 2013

 Lili Marleen

Hier steht alles im Zeichen der Seefahrt: In dem historischen Haus gegenüber der St. Lorenz-Kirche trafen sich einst Matrosen und
Fischer, 
bevor es auf große Fahrt ging. Jetzt hat es die  Reedereifamilie Deilmann in ein Hotel verwandelt: mit dem   Restaurant "Kapitänsmesse" und Zimmern im nautischen Stil.


  Merian2

 

 

 


 


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Artikel-la-Carte

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

presse-lili


pressee-lili


Top-Thema im Wirtschaftsland Schleswig Holstein Magazin ( wirtschaftsland-sh.de)

Ein Weihnachtsmenü zum Nachkochen von Küchenchef Nic Brettinger: Für das Schleswig-Holstein Wirtschaftsland hat der Küchenmeister des Hotels und Restaurants Lili Marleen in Alt-Travemünde ein zweigängiges Menü zusammengestellt und gekocht. Als Hauptgang gibt es Entenbrust mit Spitzkohl und Pommes rissolées, als Dessert Mutzenmandeln mit karamellisierten Birnen und Spekulatiussauce.


/

Hotel Lili Marleen® | Torstraße 34  | 23570 Lübeck | Travemünde | phone 0 4502 888 263 1 |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!